1. Klaus Holl

    Sehr geehrter Herr Ohlert,

    nachdem der Hegering Bad Münstereifel vor zwei (?) Jahren mit dem Drohneneinsatz und der dazugehörigen Veröffentlichung zum Schutz der Kitze einen vorbildlichen Beitrag geleistet hat, freue ich mich nun über den Beitrag „Die Retter des Wildes piepsen“ im Wochenspiegel vom 15. 05. 2019.

    Mein Vorschlag geht dahin, beide Rettungsmaßnahmen den landwirtschaftlichen Institutionen nahezubringen.
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass bisher meist die wohlgemeinten Gespräche mit den Landwirten (Jagdgenossen) gehört und nicht befolgt wurden.

    In Erwartung positiver Reaktionen z. B. der Kreisbauernschaft, grüße ich Sie mit einem kräftigen

    Waidmannsheil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.